Sanchez Band

Sanchez Band

Die „Sanchez Band“ ist eine Pock-Rock-Indie-Band aus Spanien, bei der deutliche Einfüsse aus Country- und Soul-Musik hörbar sind. Gegründet wurden sie von David Sánchez und Lara. Sie veröffentlicht seit ihrer Gründung alle ihre Werke unter einer Creative Commons-Lizenz. Bereits mit ihrer ersten Demo „No Quiero“ wurden sie 2009 einer der Finalisten des Prado Rock 09-Wettbewerbs und spielten als Opener für in Spanien bekannte Bands wie Medina Azahara, Uzzhuaia, und Skizoo.

2009 nahmen sie ihr erstes Album „No Hay Vuelta Atrás“ auf, das im Mai 2010 veröffentlicht wurde. Bei den Aufnahmen wurden sie von Gelu Galván (Los Galván) und Felipe Jiménez (Viejo Den) unterstützt. Das zweite Album „Preso del Insomnio“ nahmen sie 2011 in Angriff, hier wurden Pop- und Indie-Einflüsse immer stärker hörbar und Lara wurde zur Lead-Sängering. Felipe Jiménez war wieder mit von der Partie, von Viejo Den half dieses Mal Diego Jiménez mit.

Ebenfalls 2011 steuerten sie den Sound-Track zum Kurzfilm „No es Nada Personal“ bei, diesmal war es Südstaaten-Rock, der das Klangbild prägte. Beim „ Certamen de maquetas Muxismo Rock 2011“-Wettbewerb erreichten sie den zweiten Platz und beim Free! Music! Contest 2011 zählten sie ebenfalls zu den Gewinner.

Sueños perdidos – der FreeMixter-Gewinner-Song

Januar 2012 kam dann die EP „Fracturas“ auf den digitalen Markt. Die Sanchez-Band griff auf ihre bisherigen Werke zurück und spielte sie in neuen Versionen ein. Soul, R&B und Pop sind nun die dominierenden Stile, als Sängerin kam Lara bei allen Songs zum Einsatz. Als Gastmusiker wurden Raúl und Gelu Galván (Los
Galván, El Pescao) bei einem Song eingebuden. Neben den Remixes gibt es auch zwei neue Lieder auf der EP.

Die Sanchez-Band ist auf ziemlich jeder Musik-Community-Seite im Netz vertreten. Das kostet David, der dies alles in Eigenregie erledigt, viel Zeit, wird aber durch ein Software deutlich erleichtert. Nicht erspart wird ihm aber die sonstiges Werbung: Das Anschreiben von Bloggern, das Aktualisieren der Webseite, der Dreh und die Veröffentlichung von Videos und natürlich die Interaktion mit Fans in den sozialen Netzwerken.

Darauf angesprochen, warum sie denn ihre gesamte Musik kostenlos anbieten erklärt David, das wichtigste für sie sei, die Leute dazu zu bringen, ihre Musik zu hören und sich mit ihnen zu verbinden. Wenn sie dann Geld investieren wollen, um der Band die Produktion von Musik auch in der Zukunft ermöglichen, können sie die Songs kaufen, die Auftritte besuchen oder auch einfach Geld spenden. 2011 absolvierten sie sieben Konzerte, für eine Indie-Band eine durchaus ansehnliche Leistung. 2012 sind bis April bereits fünf Termine gebucht.

Sanchez Band im Netz: Webseite | Facebook | Twitter | YouTube | iTunes | Amazon | Jamendo | Bandcamp | ...

Noch keine Bewertungen

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen