Der musixxbox-Sampler

Kurz-URL: http://mkzä.de/257

No to music piracyDer Free! Music! Sampler ist noch nicht mal aus dem Presswerk (Donnerstag, spätestens Freitag soll er geliefert werden!), da taucht schon der nächste Creative Commons-Contest aus den Untiefen des Netzes auf. Grund dafür ist, dass in letzter Zeit vermehrt Angebote gibt, die ganz klar gegen die Creative Commons-Lizenzen verstoßen. Für die nicht-kommerzielle Nutzung freigegebene Stücke landen auf relativ dubiosen Webseiten und werden dort gegen Bares angeboten. Auf einer ganz besonders speziellen Webseite wird sogar versucht, den Nutzern Klingelton-Abos unterzujubeln, die mit 9€ pro Woche zu Buche schlagen!

Da der Klageweg gegen solche Angebote relativ aussichtslos ist, versuchen musixxbox.com und c-a-m-p-music.com zusammen mit uns Musikpiraten ein Zeichen zu setzen.

Klagox, Künstler und der Macher von musixxbox.com hierzu:

Wir als Musiker, Künstler und Kreative die ihre Werke zum freien Download ins Internet stellen haben leider keinen Fundus, bzw. finanziellen Rückhalt der es uns ermöglicht, sich gegen Urheberrechtsverletzungen zu wehren. Manche Sachen landen oft auf Seiten mit denen wir gar nicht in Verbindung gebracht werden wollen, oder mp3-Suchmaschinen setzen zu der kostenlosen
Downloadmöglichkeit Links zu Handyklingeltonanbietern.
Unsere kostenlosen Inhalte werden zum Teil als Geldquelle genutzt ohne das wir einen Cent an Vergütung erhalten! Wenn wir unsere Werke schon kostenlos zur Verfügung stellen, sollen sie auch verdammt noch mal kostenlos bleiben!"

Mit dem Sampler, der natürlich als kostenloses Digi-Release veröffentlicht wird, sollen Spenden für den Kampf gegen diesen Missbrauch gesammelt werden.

Verteilt ihn kostenlos auf Hompages, Events und Parties, druckt Handzettel mit dem Hinweis das es den Sampler für lau gibt - dank den Künstlern, die ihre Stücke hierfür zur Verfügung stellen.
Wir würden über aber riesig darüber freuen, wenn an den Verein Musikpiraten ein Obulus zur Füllung des Kontos gespendet würde! Zwar ist es ungewiss, dass es jemals möglich sein wird, illegale Nutzung im Netz zu verhindern, aber wir wollen wenigstens darauf aufmerksam machen. Macht mit! Spendet Musik damit der Verein der Musikpiraten für uns kämpfen
kann!

Die Teilnahmebedingungen sind relativ einfach: Wer mitmachen möchte, meldet sich auf musixxbox über das Kontaktformular mit dem Stichwort "Protest" für die Teilnahme an. Dabei kann natürlich auch gleich ein Profil auf der Seite angelegt werden :). Der Upload der Songs im Wave- b.z.w. Flac-Format, erfolgt dann bei SoundCloud.

Auf musixxbox.com wird der Sampler dann als klassisches mp3-digi-Release (ZIP-File) mit einer Qualität von 360kbps zum Download erhältlich sein. Für die Qualitätsfanatiker die es lieber pur wollen, wird er als FLAC auf c-a-m-p-music veröffentlicht.

Einsendeschluß ist der 30.11.2009.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.7 (6 votes)

Kommentare (19)

Ein dickes Danke an Euch für die Unterstützung!

Mit den besten Grüssen an alle Mitwirkenden ;-)
Klaus

[...] Der musixxbox-Sampler | musik.klarmachen-zum-aendern.de musik.klarmachen-zum-aendern.de/nachrichten/der_musixxbox-sampler – view page – cached Klarmachen zum Aendern! Das Informationsportal der Musikpiraten. — From the page [...]

Ja alles Schön und Gut,

war da nicht erst von einer Jury die Rede, die die besten Stücke aussucht?, Das war für mich ein Grund nicht mitzumachen... (Denn bei Musixxbox gibt es keine neutrale Jury)

Gibt es derartige feste Regeln ? Ansonsten bin ich schon dabei.

Gina

http://www.youtube.com/watch?v=HE_wjoGHuMU

Hi Gina,

Es wird eine Jury geben. Wie genau die zusammengesetzt sein wird weiss ich nicht. Aber ich bin auf jeden Fall dabei. :)

Auf, mach mit!

Christian

Bisher besteht die Jury aus 3 Leuten!

Das ist C.A.M.P bzw. Eduard
und mir klagox bzw. Klaus
und natürlich unserem Musikpiraten Christian.

Ich würde aber gerne 5 Leute in der Jury haben ;-)

Wer sich recht gut mit Musik auskennt sollte sich melden!

Einen Wehrmutstropfen hat das ganze aber!
Jurymitglieder dürfen nicht den Sampler mit Ihrer Musik unterstützen.

Selbstverklärend, oder ;-)

Klaus

Hui, ich habe natürlich wieder mitgemacht, bin allmählich wirklich auf den Download-Sampler-Geschmack gekommen ;-)

Allerdings muss ich sagen - ohne die Intentionen des neuen Samplers untergraben zu wollen - dass mich das ganz persönlich eher wenig juckt, wenn irgendwelche Webseiten wahllos kostenlose mp3s aufgabeln und (wahrscheinlich weitgehend erfolglos) zu Geld machen wollen. Da sind mir aber schon unangenhemere Sachen passiert.

Die großen Content-Anbieter mussten es auf die harte Tour lernen und nur weil jemand unter Creative Commons lizensiert, ändert sich die Situation kein Stück: Im Internet kann einfach niemand die Verwendung seiner Inhalte restlos kontrollieren. Im Grunde gefällt mir diese gewisse Anarchie, auch wenn sie ab und zu natürlich ärgerliche Ergebnisse mit sich bringt.

Das ist schon richtig. Aber gerade weil es freie Inhalte sind, ist das meiner Ansicht nach nochmal ein Stück dreister. Es wird schlieslich dabei auch der Hinweis weggelassen, dass sie frei sind. :)

Ich hab für die ganze Sache spontan Platz zur Verfügung gestellt, weil ich denke, dass es ein vernünftiges Projekt ist.
Als Künstler lebe ich jetzt seit über 30 Jahren von meiner Arbeit. Bedingt durch Internet uns freien Datentransfer wird das Interesse an "Originalware" immer geringer. Der Anwender konsumiert, ohne das Produkt direkt mit einem Künstler zu verbinden, bzw. zu überprüfen ob eventuelle Gebühren beim Künstler landen oder in irgendwelchen dubiosen Taschen.
Auch meine Arbeiten wurden die letzten Jahre von etlichen Firmen (darunter auch renomierte) ohne Bezahlung verwendet.
Ein Versuch dagegen vorzugehen hat mir zwar kein Geld, dafür aber eine Anwaltsrechnung über fast 3.000 Euro eingegebracht.

Solange das so ist, wird die Industrie mit ihren Anwälten dafür sorgen, dass Künstler, die sich selbst wehren wollen im wirtschaftlichen Ruin enden - das ist nun mal so in dieser Gesellschaft.

Aber sollen wir das hinnehmen?

Nö - meine Herrn, so nicht.

Der Sampler ist vielleicht nur ein kleines Steinchen - aber wenn wir alle zusammenlegen könnte ein Mosaik daraus werden.

Grüße
Eduard

Ja das stimmt,

Hilfreich wäre auch schon ein Formular wegen Urheberrechtsverletzung mit nicht autorisierter Nutzung von Musik und verstoß gegen CC-Lizenz. (am besten Gleich mit Rechnungsbetrag) zum Abmahnen.

Muste schon Städte ,Museen und Vereine etc. anschreiben die meine MusiK verwenden, wir konnten uns immer gut einigen aber manche meinen Free Music = GEMA-Frei = Urheberrechtsfrei , fand schon eine Seite die CC-Muisc für Filme verkauft ohne den Künstler zu fragen.

Brauchen wir nun eine eigene GEMA ?,

http://www.youtube.com/watch?v=HE_wjoGHuMU

Es würde einiges einfacher, wenn die GEMA CC-Lizenzen unterstützen würde... :)

Ne, eine eigene Gema brauchen wir nicht, aber ein Verein der unsere Interssen vertritt ist nicht schlecht ;-)

Aber sind solche Sampler nicht ein guter Anfang so etwas einzuleiten?
Die CC-Lizenzen brauchen einfach mehr Popularität.

Klaus

Klar sind solche Sampler ein Anfang - darum machen wir sie ja. :)

Grundsätzlich ist es ja gar nicht mal schlecht, wenn Songs, die für die nicht-kommerzielle Nutzung frei kopiert werden dürfen, kommerziell genutzt werden. Vorrausgesetzt natürlich, es gibt eine entsprechende zusätzliche Vereinbarung mit dem Künstler. Idealerweise springt dabei dann auch eine entsprechende Vergütung für den Urheber heraus (siehe Jamendo). Bei den im Artikel angesprochenen "dubiosen Websites" ist das wahrscheinlich nicht der Fall.
Eine öffentliche Blacklist würde vielleicht ein wenig helfen, besonders, wenn sie in der Suchmaschine vor der dubiosen Seite auftaucht.

Diese Seiten stehen eigentlich schon auf einer Liste der Verbraucherzentralen wegen ihrer unseriösen Abbos ,

PS, an Christian, mein Sampler ist noch nicht angekommen...:-( ,

Gina

http://www.youtube.com/watch?v=HE_wjoGHuMU

Einsendeschluß ist der 30.11.2009.

OK,

habe was passendes komponiert, Traurig der Tod von Eduard, aber geht es trotzdem weiter? und wie lange soll es bis zu einer Entscheidung der Jury dauern und soll man wirklich eine so hohe Quali. zum download anbieten, die eigentlich echten CD vorbehalten bleiben sollte, denn Spenden gibt es garantiert nicht...

Wollte auch auf den angegeben Pfad eine Datei ablegen, da stürzte schon beim ersten klick alles ab..., ist das nur bei mir oder auch bei anderen?

Gina

Es geht weiter Gina ;-)
Doch es wird wohl nur ein Digi-Release. Also reichen 360kbps!
Zum Andenkenken an Eduard wird ein Song von ihm auf den Sampler gepackt.
Ich habe Telefonate mit pOthOne geführt, der ein enger Bekannter von CAMP war.

Eduard hatte ein grosses Interesse den Sampler zu veröffentlichen. Es sei sogar eine Herzensangelegenheit von Eduard gewesen.
Es wäre im Sinne con CAMP, den Sampler zu veröffentlichen. Er hat sich sehr dafür stark gemacht.
Und ein grossartiger Mensch hat ein kleines Andenken verdient!

In diesem Sinne
Klaus

Das zum Andenkrn an Eduard ein Song von ihm auf den Sampler kommt finde ich super...

Naja zumindest wurden einige von einigen Fragen beantwortet..

http://www.youtube.com/watch?v=HE_wjoGHuMU ,

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen